Zum Hauptinhalt springen

Unsere Radtouren

Main-Radweg

Sonntag | 22.09.2022 | 73 km

Nidda-Radweg

Sonntag | 26.06.2022 | 63 km

Vom Weiltal zur Lahn

Sonntag | 21.08.2022 | 76 km

Sinntal-Radweg

Sonntag | 18.09.2022 | 77 km

 

Jetzt Reservierungsanfrage stellen

Samstag 11.06. bis Sonntag 12.06.2022

Das Hermannsdenkmal ist die wohl bekannteste Statue des Teutoburger Waldes in Detmold und Ausgangspunkt für die heutige Etappe entlang der Lippe bis Delbrück. Erleben Sie die Römerkultur nach dem Motto „Geschichte im Fluss“ hautnah. In Delbrück werden Sie im Hotel zu einem köstlichen Abendessen empfangen und starten von hier aus die zweite Etappe am nächsten Morgen. Bis nach Hamm folgen Sie der Lippe vorbei an spannenden Sehenswürdigkeiten und märchenhafter Idylle rechts und links des Radweges.

Jetzt Reservierungsanfrage stellen

Samstag 09.07. bis Sonntag 10.07.2022

Radfahren in Franken vereint Natur und Kultur perfekt, wobei die Natur einen besonderen Stellenwert genießt. Franken besitzt eine landschaftliche Vielfalt und ist fast zur Hälfte Naturpark-Gebiet. Das gut ausgebaute Radwegnetz gehört zu den beliebtesten deutschen Fahrradregionen.

1. Tag Gemünden bis Ochsenfurt | 67,5 km
Unweit der Saale-Mündung in Gemünden startet die Tour entlang des Mains. Stromaufwärts geht es über Karlstadt und Veitshöchheim zur Residenzstadt Würzburg.  Über Sommerhausen, mit dem kleinsten Theater Deutschlands, erreichen Sie Ihr Hotel in Ochsenfurt.

2. Tag Ochsenfurt bis Neustadt / Aisch | 66 km
Ab Ochsenfurt verläuft der Radweg bis Gallhofen leicht hügelig, wobei dieser Abschnitt den Mainradweg mit dem Aischtalradweg in Neustadt an der Aisch verbindet. Leicht zu fahren und auf meist asphaltierten Wegen liegt ringsum viel Natur und typisch fränkische Orte mit mittelalterlichem Stadtbild.

 

Jetzt Reservierungsanfrage stellen

Montag 18.07. bis Sonntag 24.07.2022

Im Tiroler Oberland bietet Imst eine Auszeit der besonderen Art: Umgeben von urigen Almen und einer zauberhaften Alpenlandschaft mit einem eindrucksvollen Panorama.

1. Tag Anreise nach Imst
Im Hotel werden Sie von der Wirtsfamilie persönlich zum Abendessen empfangen.

2. Tag Mit dem Rad durch das Ötztal | 55 km
Mit dem Bus erreichen Sie das wunderschöne Ötztal. Talauswärts radeln Sie auf teils neu angelegten Radwegen Richtung Ötz und Umhausen vorbei an der Kapelle  Maria Schnee. Über Längenfeld und Huben erreichen Sie Sölden.

3. Tag Dem Innradweg entlang | 70 km
Der Innradweg führt direkt an Imst vorbei in Richtung Innsbruck. Mit Start am Hotel fahren Sie nach Stams, was für das Zisterzienserkloster mit seinen zwei markanten Zwiebeltürmen bekannt ist. Entlang des Flussufers erreichen Sie über Oberhofen im Inntal Zirl, Völs und die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck.

4. Tag Zweite Etappe des Innradwegs | 65 km
Heute fahren Sie durch saftige Wiesen, auf hügelig leicht abfallenden Wegen vorbei an Pfunds nach Landeck. Auf der geschichtsträchtigen Via Claudia Augusta lassen Sie den Kultur- und Handelsweg des Römischen Reiches wieder lebendig werden.

5. Tag Von St. Anton bis Imst | 60 km
Am Morgen kommen Sie mit dem Bus in St. Anton am Arlberg an und von hier aus fahren Sie das idyllische und sagenhafte Verwalltal längs der Rosanna bis Landeck. Flach geht es durch Perjen nach Zams und weiter nach Schönwies in Richtung Imst.

6. Tag Heute wählen Sie!
Wandern, Radfahren oder die Bergwelt erleben – all das steht Ihnen heute offen.

7. Tag Nehmen Sie Abschied
Eine erlebnisreiche Woche neigt sich dem Ende und die Heimreise steht auf dem Tagesplan.

 

Jetzt Reservierungsanfrage stellen

Freitag 09.09. bis Sonntag 11.09.2022

Im Tiroler Oberland bietet Imst eine Auszeit der besonderen Art: Umgeben von urigen Almen und einer zauberhaften Alpenlandschaft mit einem eindrucksvollen Panorama.

1. Tag Von Hildweinsreuth bis Weiden | 50km
Ihre Tour beginnen Sie heute in Hildweinsreuth und radeln über gut ausgebaute Radwege vorbei an Floß, Kaimling, Luhe und Wildenau durch eine waldreiche Landschaft und dem Oberpfälzer Hügelland nach Weiden. In Weiden werden Sie in Ihrem Hotel begrüßt und zum Abendessen empfangen.

2. Tag Unterwegs auf dem Bockl | 80km
Durch die geringe Steigung und die weitestgehend asphaltierten, verkehrsfreien Wege bietet der Bockl rund um Neustadt a.d. Waldnaab, Floß, Vohenstraß und Pleystein eine ideale Strecke zum Genießen von Natur und herrlichen Landschaften. Unter dem Motto „Bewegen. Erleben. Begegnen.“ entdecken Sie entlang des Bockls Natur, Heimat, Geschichte und Kulinarik hautnah.

3. Tag Rund um Weiden | 50km
Rund um Weiden erstreckt sich ein sehenswerter Basaltkegel aus Vulkangestein mit einem stündlich simuliertem Vulkanausbruch: Der Parkstein. Vom Gipfel fahren Sie meist bergab in Richtung Manteler Weihergebiet und zurück nach Weiden, wo Sie die Räder verladen und die Heimreise antreten.

 

Jetzt Reservierungsanfrage stellen